Charity Golf-Turnier in Meggen für krebskranke Kinder

Das Charity Golf-Turnier für krebskranke Kinder auf dem Golfplatz in Meggen war ein voller Erfolg. 45'000 Franken können durch das Maturaprojekt von Juliana Felder an die Kinderkrebshilfe Zentralschweiz gespendet werden.

Unter den 60 Teilnehmern am Samstag, 3. Juli befanden sich auch die Skistars Marco Odermatt, Semyel Bissig und Marc Gisin, die diesen Anlass tatkräftig unterstützten. Jann Billeter vom Schweizer Fernsehen, selbst ein begeisterter Golfer, moderierte den Anlass und führte die rund 85 Gäste mit humorvoller Unterhaltung aber auch unverblümten Informationen über Kinderkrebs durch den Abend.


Möglichst viele Kinder heilen

Das Turnier wurde von Juliana Felder aus Meggen im Rahmen ihrer Maturaarbeit organisiert. Mit 11 Jahren erhielt Juliana die Diagnose Krebs. Gegenüber der Luzerner Zeitung sagte sie nach dem Turnier: «Mit Chemotherapie, Strahlentherapie, schweren Operationen, viel Kraft und Glück habe ich den Krebs erfolgreich bekämpft.» Es liegt Juliana sehr am Herzen, dass aktiv Kinderkrebsforschung betrieben werden kann, um möglichst viele Kinder heilen zu können und um die Spätfolgen der heftigen Therapien zu minimieren.

Klinische Kinderkrebsforschung dank Spenden
Kinderkrebs ist sehr selten und doch ist es die zweithäufigste Todesursache bei Kindern in der Schweiz. 1 von 5 an krebserkrankten Kindern stirbt. Auch wenn ein Kind den Krebs besiegt hat, können die Spätfolgen enorm sein. Nur dank grosszügigen Spenden kann die SPOG (Schweizerische Pädiatrische Onkologie Gruppe), die klinische Kinderkrebsforschung durchführen. Zu rund einem Drittel wird die SPOG vom Staat unterstützt, die zusätzlichen Gelder müssen durch Spenden beschaffen werden.


Ein unvergesslicher Tag für einen guten Zweck

Dank den vielen grosszügigen Spendern konnte Juliana Felder am Ende des Anlasses 45'000 Franken an die Kinderkrebshilfe Zentralschweiz zugunsten der klinischen Kinderkrebsforschung übergeben. Der Anlass war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Es war ein unvergesslicher Tag für einen guten Zweck mit vielen interessanten und schönen Begegnungen.

Weitere Spenden für krebskranke Kinder sind herzlich willkommen
auf das Konto der Kinderkrebshilfe Zentralschweiz (IBAN CH72 0900 0000 6000 5307 2.

Der Innerschweizer Topskirennfahrer Marco Odermatt im Sandbunker, links der ehemalige Weltcupfahrer Marc Gisin.

Flight mit Marco Odermatt (links) auf dem 9-Loch-Golfplatz Meggen unterwegs.

Juliana Felder aus Meggen organisierte das Turnier im Rahmen ihrer Maturaarbeit.

Marco Odermatt und Marc Gisin mit Organisatorin Juliana Felder (Zweite von links) auf der Driving Range.

TV-Sportmoderator Jann Billeter (links aussen) bei den Interviews mit den Skistars Marco Odermatt, Semyel Bissig und Marc Gisin.