Golfanlage Meggen GEO-zertifiziert

Es freut uns sehr, dass wir das GEO-Zertifikat erhalten haben!
Die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit werden alle Golfanlagen in Zukunft noch stärker beschäftigen. Darum haben wir uns dazu entschieden, die Golfanlagen in Meggen zu zertifizieren. So können wir einen aktiven Beitrag leisten und unserer Ziele für eine Nachhaltige Bewirtschaftung zu planen und für die Zukunft zu erreichen.

Praktisch alle Golfanlagen in der Schweiz leisten jetzt schon einen tollen Beitrag und fördern die Biodiversität:

Es ist dokumentiert, dass Schweizer Golfanlagen einen wesentlichen Beitrag zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt beitragen und für bedrohte Arten einen geschützten Lebensraum bieten. Dank ökologischen Ausgleichsflächen (Wildhecken, Gebüsche, Trocken- und Feuchtstandorte, artenreiche Blumenwiesen usw.) ist der Golfplatz Meggen eine Bereicherung für die Artenvielfalt.

Golfplätze leisten einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit von Städten und Gemeinden. Wussten Sie, dass ein 18-Loch-Golfplatz zur Produktion von Sauerstoff hochgerechnet für bis zu 10.000 Menschen beiträgt? Ausserdem sorgt er dank der vielen Grünflächen für einen kühlenden Effekt.

Neben der Möglichkeit Golf zu spielen, laden viele Golfanlagen zum Spazieren oder zum Ausüben von alternativen Sportarten ein. Dabei ist ein Miteinander unterschiedlichster Sportarten möglich. Die Golfanlage Meggen ist mit dem Panorama Wanderweg ein öffentliches Naherholungsgebiet am Stadtrand von Luzern.

Golfanlagen, welche die Nachhaltigkeit ernst nehmen, bauen vermehrt natürliche Wasserreservoire (Weiher und Seen) und setzten computergesteuerte Bewässerungsanlagen ein. So kann über 30% Wasser eingespart werden. Die Golfanlage Meggen hat bei dem Bau der Anlage im Jahr 2017 diverse Wasserspeicher realisiert. So konnte bis jetzt die gesamte Anlage mit dem gespeichertem Regenwasser bewässert werden.

Viele Golfanlagen setzen auf Ökostrom und installieren Solarpanels. Die Golfanlage Meggen hat zwei Solaranlagen mit 30- und 40 kWp Leistung. So kann ein Teil des benötigten Stroms selbst produziert werden.

Dank des GEO-Zertifikats können sich Golfanlagen auf der ganzen Welt miteinander vergleichen. So kann man als Anlage sehen, wo man bezüglich Nachhaltigkeit steht und kann sich kontinuierlich verbessern.

Zum Geo-Zertifikat